Historie

November 1992              
Beim Liederabend des GV Frohsinns gab es erstmals zwei Chöre unter der Leitung von Marita Kröll, die die Römerlerchen vertraten. Dies waren der Kinderchor selbst und die „Jungen Damen“ der Römerlerchen.

1994
Am Liederabend traten die beiden Chöre als Kinder- und Jugendchor der Römerlerchen auf.

Dezember 1997                                
Zum ersten Mal gab es Adventssingen in der St. Marcelluskirche Stettfeld vom Kinderchor und dem Jungen Chor der Römerlerchen.

November 1998              
Auch beim Liederabend wirkte der Junge Chor mit.

Dezember 1998                                
Adventssingen der Römerlerchen mit Beteiligung des Jungen Chores

Juni 1999                             
Beim „Bunten Abend der Stettfelder Ortsvereine“ trat der junge Chor als Gospelchor auf, erstmals wurden sie dabei von einigen (Jung-)Sängern des Männerchors unterstützt. Daraufhin wurde eine CD aufgenommen.

Juli 1999                               
Beim Straßenfest gab es zum ersten Mal eine Bar vom GV Frohsinn, die Römerlerchen Bar.

Dezember 1999                                
Beim Adventssingen, trat der gemischte Gospelchor noch einmal auf.

Dezember 2000                                
Kirchenkonzert des Gesamtvereins

Fasching 2001                  
Ein Teil der Sängerinnen und Sänger nahm am Ubstadter Umzug Teil

April 2001                            
Matinee zu Ehren des 80-jährigen Bestehens des MGV´s und dem 30-jähirgen der Römerlerchen.

Dezember 2001                                
Kirchenkonzert des Jungen Chores und des Gospelchores

Oktober 2003                    
Konzert des Jungen Chores und der Römerlerchen

  • Mit den Musikblöcken: We go together, Tabaluga, Gregorians from Stettfeld, Hommage an die Comedian Harmonists
  • Außerdemgab es den Programmpunkt „Special Sensation“: Nachdem über 5 Jahre zahlreiche Vorschläge für den neuen Namen des „Jungen Chores“ gesammelt wurden, entschied sich ein Komitee des Chores für einen Namen, der an diesem Abend bekannt gegeben wurde: S!NGsation!

Oktober 2007                    
2007_AfrikaZum 15-jährigen Jubiläum für S!NGsation veranstaltete der Chor gemeinsam mit den Römerlerchen ein Konzert unter dem Motto „Moderner Chor-Gesang als Emotionales Erlebnis“. Die Liedbeiträge waren passend zu den Themen Rückblick Magic Moments, Abba und Afrika.

 

 

Oktober 2010                    
„Solang man Träume noch leben kann“, war das Motto des Konzertes von S!NGsation 2010. Das Programm richtete sich rund um das Thema Träume: Träume – Sehnsüchte – Wünsche, Lebensträume – Erinnerungen, Les Humphries – Bunte Träume.

Mai 2011                              
Gemeinsam mit verschiedenen Percussion-Ensemles, machte S!NGsation ein Konzert unter dem Motto „Music is no. 1“.

Oktober 2013                    
„Welch ein Geschenk ist ein Lied“ war das Motto des S!NGsation Konzertes 2013, bei dem die Männer des Chores erstmals einige Liedbeiträge alleine zum Besten gaben.